Konzert

Bloodbeat #104 feat. Komplikations

   [ link ]
Samstag, 09.02.2019
Rhiz, Gürtelbögen 37-38, 1080 Wien [ Plan ]

Kurzinfo

Attention: EARLY SHOWS!
Einlass 20:00; Beginn 20:30

Details

KOMPLIKATIONS

Wo Erbarmungslosigkeit und Roheit auf schiere Verzweiflung stoßen, und diese in einem Synth-Punk-Orkan gebündelt wird, da stecken ganz eindeutig „Komplikations“ drin. Ein Sound geprägt durch den Synth-Punk der „Screamers“, der „Units“ und „Metal Urbain“, der unter Beweis stellt, dass diese Musikströmung schlicht zeitlos ist. „Komplikations“ spielen Punk ohne Gitarren, aber mit Synthesizern. Die drei Jungs, Alen, der Leadsänger, der seine Vocals ins Mikrofon rotzt, Ben mit seinem brutalen Drum-Spiel und Lio, der seine Synths förmlich quält und als der andere Teil von „Le Prince Harry“ bekannt ist, kreieren ein düsteres, kompromissloses Punk-Testament, das man in solcher Qualität nur sehr selten zu hören bekommt. Bei „Komplikations“ ist alles direkt und aufrichtig. Ein Punk-Ausnahmezustand.

https://rockstarrecords.bandcamp.com/album/humans

https://www.youtube.com/watch?v=msiKbzG9MPA


RIP IT UP -

Bloodbeat ist der Beat der Jahre ´78-´84, darüber hinaus und in die Jetzt-Zeit. Wir begeben uns auf eine (Party-)Reise von den ersten Versuchen auszubrechen im Punk Rock bis zu Befreiung im Post-Punk/New Wave. Doch die These gilt, dass damit noch lange nicht Schluss war/ist. Bloodbeat folgt dem weiten Experimentierfeld des Post-Punk bis ins Jahr 2018.

- AND START AGAIN

 

20.30 - tba
21.30 - KOMPLIKATIONS
23.00 - DJ Set: Anaïs & Vague

Attention: EARLY SHOWS!

Wer war dort?  (2 Anmeldungen davon 1 geheim)

Antagon

Kommentare

Bitte melde dich an, um die Kommentarfunktion nutzen zu können!