Konzert

Austra

   [ link ]
Donnerstag, 12.11.2020
Flex, Am Donaukanal1010 Wien [ Plan ]

Kurzinfo

Einlass 19:00, Beginn 20:00, Tickets ab € 29,40

Details

Seit 2017 und „Future Politics“ lässt Austra hinsichtlich neuer Musik auf sich warten – mit der Single „Risk It“ setzt sie dem aber 2020 endlich ein Ende. Und bleibt dabei ihrem ganz eigenen Trademark-Sound absolut treu. In „Risk It“ erzählt sie – ihre Stimme im Refrain über ein Bläser-Ensemble hebend – von der Angst und der Verzweiflung, eine Beziehung zu beenden.

Wörtlich singt sie: „I feel ashamed. It feels insane to seek you endlessly. Late night remedy. But girl, I just can’t let you go.” Die Video-Regisseurin von “Risk It” – Jasmin Mozzafari – fügt hinzu: „I wanted to construct a narrative piece that takes place over the course of one night, focusing on a protagonist caught at the inevitable crossroads that exist when love falls apart. Ultimately, I saw ‘Risk It’ as a song about the fear of being vulnerable. At the beginning, the protagonist tries to do anything to evade this feeling; by the end, they are forced to face it."

Seit mittlerweile drei Alben, zehn Jahren und unzähligen Touren kennt man die lettisch-stämmige Kanadierin Katie Austra Stelmanis unter ihrem zweiten Vornamen. Dabei schreibt und produziert sie all die Tracks ihrer Longplayer selbst und spielt selbige auch im Alleingang ein – lediglich für ihre Live-Termine teilte die Musikerin ab und an das Rampenlicht und holte sich eine Band hinzu.
Mit Rodaidh McDonald und Joseph Shabason holte sie sich nun erstmals externe Kreative ins Boot, die sie bei der Produktion der berührenden Single unterstützten. Außerdem gibt’s in dem Song die Kamantsche und das Cello des kanadischen Duos Kamancello, sowie das Schlagzeug der Noise-Artists c_RL zu hören.

Das dazugehörige, lang ersehnte Album „HiRUDiN“ wird am 1. Mai via Domino veröffentlicht. Und davon handelt es: In einer toxischen Beziehung gefangen, kann man manchmal das Gefühl haben, in einem Labyrinth verloren zu sein. Jeder Versuch, sich zu befreien, bringt einen immer und immer wieder an den Ausgangspunkt zurück. „HiRUDiN“ ist sowohl eine kühne Anerkennung dieser Verhaltensmuster, als auch eine Hommage an die Kraft, mit ihnen zu brechen.

„HiRUDiN“ ist nach dem Peptid benannt, das von Blutegeln freigesetzt wird. Es ist gleichzeitig das stärkste Antikoagulans (für NichtmedizinerInnen: Medikament zur Hemmung der Blutgerinnung) der Welt. Auf dem gesamten Longplayer geht es um Selbstheilung, das Loslassen von schädlichen Einflüssen und dem Finden der Kraft, sich durch Erforschung der innersten Wünsche wieder aufzubauen und zur alten Stärke zurückzufinden.

Stark. Und gewohnt stark wird auch der Auftritt von Austra im November im Wiener Flex – unbedingte Empfehlung!

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets:
VVK € 29,40 über oeticket

Wer geht hin?  (0 Anmeldungen)

Kommentare

Bitte melde dich an, um die Kommentarfunktion nutzen zu können!