In Wien kann man sich derzeit eigentlich nicht am Mangel an Fortgehmöglichkeiten beschweren. Dem wird in nächster Zukunft sicher weiterhin so sein, öffnen sich doch am Freitag, 17. März die Tore eines neuen Szeneclubs für die Öffentlichkeit.

Club [pi] in der Zieglergasse 26 (1070 Wien) wird sich auf 350m² über 2 Etagen erstrecken. Im oberen Stockwerk, dem "Café" oder je nach Verwendung "Lounge" befindet sich eine Bar und der Eingang. Unten wird man hinter einer Couchecke flankiert von einer Bar eine große Tanzfläche und die Garderobe finden. Das Lokal soll wöchentlich von Mittwoch bis Samstag geöffnet werden und zahlreichen Veranstaltungen eine Residenz bieten. Dazu kommen verschiedene Konzerte wie zB Noisex (D) in den nächsten Wochen.

Da die Hauptdrahtzieher für den Club aus dem Lager der Schwarzflug Machern kommt, überrascht es wenig, daß diese Veranstaltung nun auch dorthin übersiedelt. Ab diesem Samstag wird es 14-tägig das bekannte Programm aus Techno, Electro und TBM geben. Als neue Veranstaltungsreihe wird es wöchentlich jeden Freitag ein Wiener Blut geben, das sich an die Freunde von Gothic, Wave, Future-Pop und 80er Musik richtet. Im 2 Wochen-Takt findet Donnerstags Re:Boot mit einem Programm aus Electro-Clash, Neo Pop, Nu Wave und Dark Indie statt. Die Goa/Trance Party Apocalyptic Ritual dürfte mit ihrem Lounge-Floor mit Dark-Ambient und Electro zumindest periphär für die schwarzen Seelen interessant sein.

» Club [pi] (im Aufbau)
» Schwarzflug (Demnächst)
» Apocalyptic Ritual (im Aufbau)
» Re:Boot (im Aufbau)